Berichte

Techniksprechstunde – Ein Erfahrungsbericht

Die Bürger und Seniorenhilfe Mühlheim e.V. bietet mit ihrem Angebot einer Techniksprechstunde eine großartige Möglichkeit nicht nur für Senioren, sich in derungewohnten digitalisierten Welt zurechtzufinden. 

Ohne Zeitdruck werden Fragen beantwortet und Zusammenhänge erklärt. Man muss natürlich etwas Geduld mitbringen und warten, bis man mit seiner Frage an die Reihe kommt. Da der Wissensstand und die Anliegen der Teilnehmer sehr unterschiedlich sind, kann der Ablauf nicht anders erfolgen.
Oft stehen zwei Ansprechpartner für Ratsuchende zur Verfügung.

Im Mittelpunkt stehen natürlich Handy, Tablet und Laptop.
Aber es werden auch Fragen zu Internet, Router, WLAN, Telefonverträgen, Fernseher, Fernbedienungen,  Kauf von einem neuen PC usw. gestellt.
In einigen Fällen, die vor Ort nicht zu lösen sind, ist sogar ein Hausbesuch möglich. 

Es kommt auch vor, dass sich wartende Ratsuchende gegenseitig helfen. Das finde ich richtig gut, denn es ist ein schönes Gefühl, dass  auch ich Anderen helfen kann.

Ich versäume keine Technik-Stunde, da ich alleine durch das Zuhören bei den Fragestellungen der Anderen eine Menge lernen kann.


Minigolf


Das Mini-Golf Team trifft sich von April bis September, soweit es das Wetter zulässt, in den „geraden“ Kalenderwochen donnerstags in der Mini-Golf-Anlage Parkbowling,
Borsigstr. 13, in Mühlheim.

Frau Ulla Loy besorgt vorab die Schläger und Bälle, damit wir dann ab 10:00 Uhr loslegen können.
(Zeitenänderung vorbehalten)
Der Spaß steht hier im Vordergrund, nicht das Ergebnis. Wenn dann auch noch ein guter Schlag gelingt, wird dieser bejubelt.

Von Oktober bis März und bei schlechtem Wetter trifft sich die Gruppe zum gemütlichen Plausch und zu Gesellschaftsspielen in den Räumen der Bürger- und Seniorenhilfe.


Termine und Zeiten finden Sie im aktuellen
 Veranstaltungskalender oder dem Newsletter der Bürger- und Seniorenhilfe.

Das Team freut sich auf neue Mitspieler.
Wer also gerne mitmachen möchte, meldet sich bei Frau Ulla Loy : Tel. 06108-9197049


„Spielenachmittag mit Kaffee und Kuchen“

Seit Gründung der Bürger- und Seniorenhilfe findet in unseren Räumen der Kaffee-Treff und Spiele-Nachmittag statt, der sich großer Beliebtheit erfreut.

Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat treffen sich spielbegeisterte Damen und Herren und lassen sich die leckeren, selbstgebackenen Kuchen schmecken. Diese werden von unseren Mitgliedern gespendet und in die Goethestraße gebracht. Seit Januar 2016 werden für jeden gebackenen Kuchen 5 Punkte gutgeschrieben. 

Dafür an dieser Stelle, an alle Kuchenbäckerinnen eventuell auch Bäcker, ein herzliches Dankeschön. 

Nach dem Genuss von Kaffee und Kuchen sind Spiele angesagt. Einige der Damen und Herren sitzen im Vorraum und dreschen Skat. Die anderen Mitglieder sind im Multifunktionsraum und spielen mit voller Begeisterung „Rummikub“. Das macht Allen viel Spaß und die grauen Zellen werden dabei angestrengt.

Der Kaffeetreff wird von 4 fleißigen Helferinnen betreut, die im Hintergrund tätig sind. Da gibt es einiges zu tun: Tische eindecken, Kaffee kochen, Kuchen schneiden, kassieren, abräumen, spülen und alles wieder an Ort und Stelle einräumen.

Heute möchte ich Ihnen die verantwortlichen guten Geister einmal vorstellen: Frau Karin Weppner, Frau Birgit Stäcker, Frau Edith Schäfer und Frau Heidrun Haupt. Wir freuen uns, wenn die Damen noch lange für uns im Dienste der BSHM aktiv sind.

Wer Lust auf ein nettes Gespräch bei Kaffee und Kuchen hat, mitspielen, mal einen Kuchen backen oder mithelfen möchte, ist jeder Zeit herzlich Willkommen. 

Die Termine entnehmen Sie unserem Veranstaltungskalender, oder rufen sie auf unserer Internetseite ab. Nähere Informationen erteilt das Büro der BSHM Telefon-Nr. 06108-82052 zu den bekannten Öffnungszeiten.


Die „Flotte Kugel“ stellt sich vor

Waren es zuerst nur einige Mitglieder der Bürger- und Seniorenhilfe, die eine gute Idee hatten und am 18.08.2000 eine Kegelgruppe gründeten.
Im Laufe der Zeit wurde die Gruppe immer größer und heute hat sich die Teilnehmerzahl auf 18 Personen eingependelt.

Nur mit der Namensgebung  hat es etwas länger gedauert, bis wir uns für die „Flotte Kugel“ entschieden haben. Aber gut Ding braucht Weil, wie der Dichter sagt. 

Einmal im Monat, freitags, treffen wir uns von 17.00 – 20.00 Uhr auf der Kegelbahn in der Willy-Brandt-Halle und lassen die Kugel rollen.

Wir sind eine flotte, lustige Truppe und haben Spaß am Spiel. Auch wenn mal ein Wurf die Bande trifft, wirft uns das nicht aus der Bahn.

Es wird bei uns nicht nur gekegelt, wir tauschen Neuigkeiten aus und das Feiern der Geburtstage kommt auch nicht zu kurz. Mit einem Gläschen Sekt und leckeren Naschereien versüßen wir uns den Abend.

Akribisch werden die Ergebnisse der Keglerinnen und Kegler in einem Buch notiert, um die Besten dann während der Jahresabschlussfeier zu ehren.  Es werden Neuner-, Kranz- und Pudelkönig/in gekürt. Da gibt es immer viel zu lachen und die Spannung steigt, wer bekommt wohl diesmal die „Rote Laterne“.

Unser eingespieltes Geld, welches sehr liebevoll und originell verpackt ist, geben wir für gutes Essen und Trinken aus. Auch nach fast 18 Jahren macht es noch Spaß, die Kugel rollen und die Kegel fallen zu sehen. 

Die Termine entnehmen Sie unserem Veranstaltungskalender, oder rufen Sie sie auf unserer Internetseite Termine ab.

Nähere Informationen erteilt:
Gabriele Spindler Telefon-Nr. 06108-75963 oder das
Büro der BSHM   Telefon-Nr. 06108-82052 zu den bekannten Öffnungszeiten.